Architekten
Architekten
Architects Taylor and Snell

Taylor und Snell.

pdf_icon_2TaylorSnell — Hintergrund, Praxis und Lebenslauf

Um weitere Informationen, Bilder und
erste architektonische Entwürfe für
Planungszwecke zu erhalten,

wenden Sie sich bitte an


Die britischen Architekten William Taylor und Robin Snell haben eine große Erfahrung in der Abwicklung von preisgekrönten Projekten, die sowohl praktisch, als auch umweltfreundlich sind.

TaylorSnell Associates, London, England

Bill Taylor und Robin Snell vereinten ihre Kräfte Ende 2010 und sind seitdem zusammen in ihrem Studio in St John's Wood (London) tätig. Nach dem Abschluss an der School of Architecture (Sheffield University) begannen sie 1982 bzw. 1983 im Studio von Michael Hopkins zu arbeiten. Dort verbrachten sie ihre Entwicklungsjahre und nahmen als Architekten an einigen der damals und heute noch wichtigsten und einflussreichsten Architekturprojekten in Großbritannien teil.

William Taylor, Partner

NATIONAL TENNIS CENTRE für die Lawn Tennis Association, London — British Council of Offices „Best of the Best" Award 2008; British Council of Offices National Award 2008; IPC/IAKS Award (Auszeichnung) 2009; RIBA Award 2008;

Structural Steel Award 2008.

APPLIED RESEARCH BUILDING, Northern Arizona University, USA — das erste Gebäude in Arizona, das mit LEED (Platin) zertifiziert wurde (2008); darüber hinaus: AIA Arizona Public Service Energy Award 2008; AIA Southern Arizona Honor Award 2008; Institute of Sustainable Laboratories „Go Beyond" Award 2008; RIBA International Award 2009.

EVELINA CHILDREN'S HOSPITAL, London — in die engere Wahl für den Stirling-Preis 2008 und den People's Choice-Award gekommen; RIBA Award for Architecture 2006; AIA/UK Commendation 2008; British Construction Industry Award 2006; Civic Trust Award 2006.

GIBBS BUILDING, Zentrale für den Welcome Trust, London — Art and Works Award 2006; British Council for Offices Award 2006; RIBA Award for Architecture 2005; Structural Steel Awards 2005.

Robin Snell, Partner

WHITLINGHAMWATER ACTIVITIES CENTRE — LABC bestes Öffentlichkeits-/Gemeinschaftsprojekt 2006, in die engere Wahl für den BCIA Prime Minister's Better Public Building Award 2006 gekommen.

ARNOLFINI CENTRE FOR CONTEMPORARY ART — Structural Steel Design Award, 2005.

SURREY INSTITUTE OF ART AND DESIGN — RIBA Award 1999, Civic Trust Award 1999, Structural Steel Design Award 1999, Waverley Borough Council Design Award 1999, Farnham Society Civic Award 1999.

GLYNDEBOURNE OPERA HOUSE (mit Michael Hopkins und Partnern) — RIBA National Awards 1994, Royal Fine Arts Commission Arts „Gebäude des Jahres"-Award 1994, British Construction Industry „Gebäude des Jahres"-Award 1994, Civic Trust Award 1995, Financial Times „Gebäude des Jahres"-Award 1995, Carpenters Award 1995.

BRACKEN HOUSE (mit Michael Hopkins und Partnern) — RIBA National Awards 1992, British Construction Industry Award 1992, City Heritage Award 1992, British Architectural Design Award 1992, Civic Trust Award 1994.

SCHUMBERGER RESEARCH CENTRE (mit Michael Hopkins und Partnern) — Financial Times Award for Architecture 1985, RIBA National Awards 1988.